Von den Großen lernen

Wie digitale Satelliten und smarte Zusatzangebote neue Zielgruppen schaffen

Berlin, 25. Februar 2019 // Am 6. März öffnet die Internationale Tourismus Börse ihre Pforten. Unter den mehr als 10.000 Ausstellern aus über 180 Ländern sind nicht nur all jene vertreten, die in der Reisebranche Rang und Namen haben. Auch viele kleine und mittlere Organisationen und -anbieter buhlen um Aufmerksamkeit. In Zeiten schrumpfender Budgets wird es gerade für sie immer schwieriger, sich am Markt zu behaupten.

„Hier helfen Intelligente Zusatzangebote, neue Zielgruppen zu erreichen“, so Ruslan Krohn, Geschäftsführer und Gründer der Digitalagentur TBO, „das sind Erfahrungswerte, die Anbieter aus den Bereichen Tourismus, Kunst und Kultur von großen Medienhäusern mitnehmen können.“ Krohn empfiehlt aber auf keinen Fall, blindlinks alle Digitaloptionen auszuprobieren. Vielmehr solle man digitale Satelliten und smarte Zusatzangebote schaffen, die Aufmerksamkeit generieren. „Finde ein Zusatzangebot mit eigenem Thema und spitzer Zielgruppe“, empfiehlt der Experte, „das hat Strahlkraft und zahlt ein auf die Marke.“

Unterwegs mit Theodor Fontane
So produzierte die Agentur für den rbb die Fontane App, bei der man auf den Spuren des Dichters durch Berlin und Brandenburg spazieren kann. Viele Video- und Audiobeiträge aus dem Archiv des Senders kamen auf diese Weise neu zum Einsatz. „Man muss das Rad nicht neu erfinden“, sagt Krohn, „wir haben geschaut, was schon vorhanden ist, nämlich viele Fernseh- und Radiobeiträge im Archiv. Dieses Angebot haben wir intelligent, nutzerzentriert und innovativ zu Verfügung gestellt.“

TBO arbeitet für große Medienhäuser. Mit den von ihr entwickelten Produkten erreicht die Berliner Agentur über 8 Millionen Deutsche am Tag. Jeder 9. Deutsche hat ein TBO-Produkt auf seinem Smartphone, darunter beispielsweise von wetter.com, Antenne Bayern oder dem Handelsblatt. Aber auch Museen wie das kleine Museum Schnütgen in Köln oder die Staatliche Kunstsammlung in Dresden verlassen sich auf die Expertise der Berliner.
Die Berliner Digitalagentur belegte 2017 und 2018 im kress-Ranking Platz 3 der wichtigsten Digitalagenturen Deutschlands. Das interdisziplinäre Team aus Produktstrategen und Kreativen, aus Machern und Entwicklern begleitet seine Kunden von der Idee bis zum erfolgreichen Launch durch den gesamten Entwicklungsprozess.

 

Kontakt

TBO INTERACTIVE GmbH & Co. KG
Clemens Glade
Genthiner Str. 8
10785 Berlin
+49 171 838 7225